Advertisements

Tofu mit Geschmack versehen

Immer wieder wird mir von alles Essenden erzählt, dass Tofu nach nichts schmeckt. Nun, das ist richtig, so wie überall in der Küche kommt es auf die Würze drauf an. Ich denke, dass die wenigsten Menschen tote Tiere ohne Gewürze verschlingen würden. Ich lege Tofu, nachdem ich ihn in Scheiben geschnitten habe, mindestens einen Tag bevor ich ihn essen möchte, in Öl und Gewürze ein. Die Geschmäcker sind verschieden. Bei mir wird mit Salz, Pfeffer und Curry gewürzt. Dazu kommen Kräuter aus dem Garten wie Oregano und Thymian. Das alles in einen Behälter geben und in Oliven- oder Rapsöl einlegen und es schmeckt am nächsten Tag wunderbar und natürlich auch die weiteren Tage danach. Tofu kann man in der warmen Jahreszeit auch herrlich grillen. Am Besten auf den Gitterrost legen und mit Hitze garen lassen. Dazu Salat und Grillkartoffeln und ein paar herrliche vegane Saucen, fertig. Achtung, nicht alle Tofu-Sorten sind grilltauglich. Sehr gut geeignet sind die Bio-Eigenmarken von Spar und Tofu der Firma Taifun, den es meist in Bio-Läden gibt. Völlig untauglich für den Griller sind Vegavita von Rewe und Just Veg! von Hofer. Diese beiden bleiben hoffnungslos am Griller kleben.

Zutaten:

  • Bio-Tofu
  • Gewürze nach Geschmack
  • Oliven- oder Rapsöl
Viel Spaß 🙂

Rezept vegan

Advertisements

Jochen Krieger View All →

Tierrechtler, Autor, Musiker

1 Comment Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: