Advertisements

WAS GENAU FEIERN WIR EIGENTLICH AM WELTMILCHTAG?

Der-VGT-ueber-Das-eiskalte-Geschaeft-mit-der-Milch-Film-soll-aufruetteln-story-435689_630x356px_1_oNcnE_BoHNWZ6
Foto: vgt

Ob der Weltmilchtag wirklich gefeiert werden sollte und wenn ja, WARUM?! – das erkläre ich euch hier:

AM WELTMILCHTAG

1. feiern wir die grenzenlose Dummheit der Menschen, die glauben, dass die Milch einer anderen Spezies gut für sie ist, obwohl Kuhmilch von der Natur ganz genau auf die Bedürfnisse von Kuhkindern ausgerichtet ist.

Kuhmilch ist für KUHbabys, das sind die Babys von KÜHEN. Kuhmilch enthält viele Wachstumshormone, damit die kleinen Kälbchen schnell groß werden können.

Kuhmilch ist für KuhKINDER. Kinder sind kleine, körperlich und geistig noch nicht vollständig fertig entwickelte Lebewesen, die die Milch IHER MUTTER brauchen.

2. feiern wir die grenzenlose Geschmacklosigkeit der Menschen, die niemals Katzen-, Schweine- oder Hundemilch trinken würden, aber denen ausgerechnet Kuhmilch so gut schmeckt.

3. feiern wir die grenzenlose Gewissenlosigkeit der Wissenschaft und der Ärzte, die wider besseren Wissens (oder sind die alle wirklich so doof?) standhaft behaupten, Milch sei nicht zuletzt für Osteoporose-kranke Menschen gut. Wo kommen bei diesem pervers hohen Milchkonsum in unseren Breiten bloß die vielen Osteoporose-gekrümmten Omas her – die es anderswo, nämlich dort, wo keine Tiermilch getrunken wird, gar nicht gibt).

4. feiern wir nicht zuletzt die Pharmaindustrie, die Laktasetabletten auf den Markt gebracht hat, damit auch alle an Laktoseunverträglichkeit leidenden Menschen brav ihre Kuhmilch trinken können.

5. und in einer kurzen Schweigeminute gedenken wir der Kühe und Kälber, die für die grenzenlose Dummheit und Gier des Menschen so unvorstellbares Leid ertragen müssen.

WENN DU ES NICHT SCHON GETAN HAST, BITTE INFORMIERE DICH!

https://vgt.at/actionalert/Milch2014/

https://www.vgt.at/publikationen/infomaterial/milchUndKalzium.pdf

http://vgt.at/presse/news/2015/news20150120es.php

Österreich Bericht Europa Gesundheit International Steiermark Tierrechte Umwelt vegan

Advertisements

Claudia Maria View All →

Ich war immer schon anders. Ich wollte immer freier sein und mutiger, war mir selbst aber nie gut genug. Schon als Kind war ich die wildeste und empfindsamste. Das Erwachsenwerden hat mich dann schockiert und leiser gemacht. Meine Fragen waren immer: Warum tun die Menschen all das der Natur, den Tieren, einander und sich selbst an? Wofür? Die Erklärungen waren für mich ebenso erbärmlich wie unglaubwürdig. Auf meinem Weg habe ich dann viele Antworten gefunden und die für mich Wichtigsten habe ich mir immer selbst erarbeitet. Vorgekautes und wissenschaftlich Belegtes hat für mich nie dieselbe Bedeutung wie das, was ich selber spüren kann. Vegan zu leben ist für mich die einzige ehrliche Möglichkeit im Bemühen um eine bessere Welt.

2 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Was für mich auch noch absolut unverständlich ist, ist die Tatsache, dass Babies oft möglichst früh abgestillt werden, um ihnen dann KUHmilch einzuflößen!! Dagegen sagt niemand was, wenn man sein Kind, das ein, zwei Jahre oder noch älter ist, weiterhin mit menschlicher Muttermilch nährt,wird oft mit ansolutem Unverständnis reagiert und es sogar als pervers hingestellt?! 🤔
    Greets cao

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: