Advertisements

DIE UNBEQUEME WAHRHEIT ÜBER DAS VEGANSEIN

Wenn jemand aus gesundheitlichen Gründen vegan ist, dann ist das ein ganz klarer Vorteil für die Tiere, für die Natur, für die Hungernden in dieser Welt und last but definitely not least für sie oder ihn selbst.

 

Ist jemand aus ethischen Beweggründen vegan, dann bedeutet das, nicht anders zu können, als gegen ein mögliches schönes, bequemes, unbeschwertes Leben zu sein, weil man die unbequemen Tatsachen nicht länger ausblenden kann.

Man muss hinschauen und man sieht das Leid, das die anderen, die es verursachen, nicht sehen.

cropped-cropped-katze1.jpg

Als vegan lebender Mensch stellt man sich sozusagen absichtlich ins Out. Man will nicht dazugehören. Wenn man das Glück hat, dass sie einem wenigstens zuhören, dann kann man versuchen, sich für seine Andersartigkeit zu rechtfertigen, aber verstanden wird man wahrscheinlich trotzdem nicht. Abgestempelt als SpinnerIn aber garantiert.

Dass jemand absichtlich die Probleme der anderen zu seinen eigenen macht, das ist tatsächlich schwer zu verstehen. Und so heißt es:

VeganerInnen sind besserwisserische Spaßverderber, die immer nur gegen alles und alle sind. Das mag einem tatsächlich so vorkommen, wenn man die Probleme der Welt aus der Komfortzone heraus betrachtet und nicht über seinen eigenen Tellerrand hinausschauen will.

VeganerInnen sind zu doof dazu, ihr Leben „einfach“ zu genießen. Auch das stimmt, wenn man genießen und rücksichtslos sein aus ethischen Beweggründen nicht in einen Topf werfen kann.

VeganerInnen sind weltfremde, depressive AußenseiterInnen. Das mag durchaus hin und wieder den Anschein haben, weil Mitgefühl und Verantwortung selbst weltfremde Außenseiterrollen spielen.

VeganerInnen sind mangelernährte Eigenbrötler. Das wir zwar immer behauptet, stimmt aber ganz sicher nicht, weil vegan die gesündeste Form der Ernährung und die gesündeste geistige Haltung ist. Mehr zum Thema Gesundheit und vegane Ernährung findest Du in Kürze auf diesem Blog.

Gesundheit vegan

Advertisements

Claudia Maria View All →

Ich war immer schon anders. Ich wollte immer freier sein und mutiger, war mir selbst aber nie gut genug. Schon als Kind war ich die wildeste und empfindsamste. Das Erwachsenwerden hat mich dann schockiert und leiser gemacht. Meine Fragen waren immer: Warum tun die Menschen all das der Natur, den Tieren, einander und sich selbst an? Wofür? Die Erklärungen waren für mich ebenso erbärmlich wie unglaubwürdig. Auf meinem Weg habe ich dann viele Antworten gefunden und die für mich Wichtigsten habe ich mir immer selbst erarbeitet. Vorgekautes und wissenschaftlich Belegtes hat für mich nie dieselbe Bedeutung wie das, was ich selber spüren kann. Vegan zu leben ist für mich die einzige ehrliche Möglichkeit im Bemühen um eine bessere Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: