Advertisements

GÄNSESTOPFLEBER IN GRAZ

In dem ungarischen Feinkostladen Peterdi Delikat Am Eisernen Tor wird Gänsestopfleber angeboten. Nach den Angaben der beiden Damen im Verkauf gibt es sehr viele KonsumentInnenen, die sich für die Produkte der Marke Rex Ciborum begeistern. „Weil es so außergewöhnlich gut schmeckt. Dieser ganz besondere Geschmack überzeugt die Menschen, so dass ihnen die Tiere völlig egal sind. Und die Schweine sind ja auch arm.“, lautet die Antwort auf meine Frage, wer so etwas kauft. Dass schon viele Tierschützer da waren und man im Laden mit deren Einwänden nichts anfangen könnte, „weil wir hier nur angestellt sind“, meinen die beiden Ungarinnen.

Die Herstellung von Gänsestopfleber ist in Österreich verboten, nicht aber deren Verkauf.

„Made of fattened goose liver produced under the operative animal protection laws“ – „Gänsestopfleber hergestellt nach den Richtlinien des Tierschutzgesetzes“, ist auf den Produkten zu lesen. Hier ist natürlich das ungarische Tierschutzgesetz gemeint.

Unter folgendem Link findet man „die Wirklichkeit“, wie sie von Rex Ciborum gesehen werden will. Es wird eine Studie zitiert, die beweisen soll, dass es den Gänsen während des Stopfens blendend geht. Über den Leiter der Studie, Prof. Dr. Péter T. Sótonyi, Professor für Anatomie und Histologie an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Szent István Universität in Budapest, findet man im Internet Hinweise darauf, dass er ein großer Fan von Tierversuchen ist.

http://rexciborum-shop.ch/die-wirklichkeit-gegen-die-behauptumgen-von-vier-pfoten/

http://www.univet.hu/de/universitat/mitarbeiter/sotonyi-peter

Österreich Bericht Ernährung Graz Steiermark Tierrechte vegan

Advertisements

Claudia Maria View All →

Ich war immer schon anders. Ich wollte immer freier sein und mutiger, war mir selbst aber nie gut genug. Schon als Kind war ich die wildeste und empfindsamste. Das Erwachsenwerden hat mich dann schockiert und leiser gemacht. Meine Fragen waren immer: Warum tun die Menschen all das der Natur, den Tieren, einander und sich selbst an? Wofür? Die Erklärungen waren für mich ebenso erbärmlich wie unglaubwürdig. Auf meinem Weg habe ich dann viele Antworten gefunden und die für mich Wichtigsten habe ich mir immer selbst erarbeitet. Vorgekautes und wissenschaftlich Belegtes hat für mich nie dieselbe Bedeutung wie das, was ich selber spüren kann. Vegan zu leben ist für mich die einzige ehrliche Möglichkeit im Bemühen um eine bessere Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: