Advertisements

TIERMÖRDER KOMMT MIT GELDBUßE DAVON

Im Juni diesen Jahres warf ein gewisser Karl Plank die Katze seiner Nachbarin aus dem 4. Stock des Bad Gleichenberger Hotels Grazerhof. Die Katze wurde dabei so schwer verletzt, dass sie eingeschläfert werden musste. Wir haben berichtet und der geschockten Dame soweit unsere Unterstützung zukommen lassen wie es eben in diesem tragischen Fall möglich ist. Die Katze gehörte übrigens der in Spanien tödlich verunglückten Tochter der Dame.

Nun hat die Staatsanwaltschaft Graz ein Diversionsanbot unterbreitet. Der Mann muss eine Geldbuße von € 1.900.- und eine Schadensersatz von € 400.- an die betroffene Frau bezahlen. Wenn er diesem Angebot zustimmt kommt es zu keiner Anklage wegen Tierquälerei.

Österreich Bad Gleichenberg NATIONAL Steiermark Tierrechte

Advertisements

Jochen Krieger View All →

Tierrechtler, Autor, Musiker

1 Comment Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: