Advertisements

Weltmilchtag – eine kranke Erfindung

Wenn es einem eigentlich der Verstand sagen müsste, wie das gehen soll, dass ausgerechnet der Mensch als einzige Spezies die Säuglingsnahrung einer anderen Spezies für seine Gesundheit brauchen soll – warum tut er es dann bei den meisten nicht?

Weil es so etwas wie den „gesunden Menschenverstand“ schon lange nicht mehr gibt!

Diese staatlich geförderte und für die, die sie fördern, sehr lukrative Säuglingsnahrungsschlürferei, die die Krone der Schöpfung an Tagen wie heute auch noch als Grund, um irgendetwas zu feiern sehen will, ist geistig und körperlich krank. Sehr krank. Und sie macht es auch.

Denn was soll noch wachsen – wenn die äußerst effektiven, für das rasante Wachstum eines neugeborenen Kalbes bestimmten Wachstumshormone, bei einem ausgewachsenen Menschen nichts mehr zum Wachstumsanregen finden? Bingo. Die Krebszellen.

cow-367546

Hat ein Mensch, der angesichts von so viel gut dokumentiertem Tierleid beinhartes Augen zu und weiterschlürfen praktiziert, seine gerechte Strafe verdient, oder soll man noch einmal ein Auge zudrücken und es ihm zum xxx. Mal erklären, dass das Milchtrinken krank ist und krank macht und besser endlich die Verantwortlichen für derlei erbärmliche Kampagnen wirklich zur Verantwortung ziehen? Oder soll man auch hier bedenken, dass sie es vielleicht tatsächlich nicht besser wissen und diesen ganzen Scheiß echt selber glauben? Oder würden sie für Geld auch ihre Großmütter verkaufen – und nicht nur die Tiermütter und deren Kinder?

Ist der Menschheit noch zu helfen?

Angesichts solcher kranken Erfindungen wie dem Weltmilchtag kann ein Ja guten Gewissens angezweifelt werden!

 

 

Ernährung Gesundheit International vegan

Advertisements

Claudia Maria View All →

Ich wollte immer freier sein und mutiger, und die geltenden Spielregeln habe ich schon als Kind angezweifelt. Meine Fragen waren immer: Warum tun die Menschen all das der Natur, den Tieren, einander und sich selbst an? Wofür? Die Erklärungen waren und sind für mich ebenso erbärmlich wie unglaubwürdig. Meine für mich selbst gefundenen Antworten waren immer die einzigen, denen ich vertrauen konnte. Vegan zu leben ist eine davon und - davon bin ich felsenfest überzeugt - auch die einzige ehrliche Möglichkeit im Bemühen um eine bessere Welt.

3 Comments Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: